E-Mobilität: DKV Mobility erweitert Ladenetz um AVIA-Ladepunkte

E-Mobilität: DKV Mobility erweitert Ladenetz um AVIA-Ladepunkte
AVIA Ladepunkte

DKV Mobility, die führende unabhängige europäische B2B-Plattform für On-the-Road-Paymentlösungen, erweitert ihr Ladenetz um 200 Ladepunkte in den Niederlanden, die von AVIA betrieben werden. AVIA und die DKV Mobility-Tochter GreenFlux, die das gesamte Ladeservice-Angebot von DKV Mobility managt, haben kürzlich eine entsprechende Kooperationsvereinbarung unterzeichnet. Die Ladepunkte sind sowohl über die DKV CARD +CHARGE als auch über die Bezahlfunktion DKV APP&GO innerhalb der DKV Mobility App zugänglich.

„Wir freuen uns sehr, dass wir AVIA – bereits seit vielen Jahren ein vertrauensvoller Partner für herkömmliche Kraftstoffe – auch für eine Kooperation bezüglich ihres Ladenetzes gewinnen konnten“, sagt Sven Mehringer, Managing Director Energy & Vehicle Services bei DKV Mobility. „Die Kooperation mit AVIA bedeutet für unsere Kunden in den Niederlanden einen deutlichen Zuwachs an verfügbaren Ladepunkten.“

„AVIA freut sich sehr, DKV Mobility den Zugang zu seinem schnell wachsenden Ladenetz in den Niederlanden zu ermöglichen und die Kunden von DKV Mobility auf ihrem Weg in Zeiten der Energiewende zu unterstützen“, sagt Susan Kuijpers, Geschäftsführerin von AVIA Nederland.

Das Ladenetz von DKV Mobility umfasst in ganz Europa ~ 310.000 Ladepunkte.

Pressekontakt

Wenn Sie weitere Informationen zur DKV MOBILITY erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle.