Zugang zum skandinavischen Mautnetz: DKV Mobility kooperiert mit Tolltickets

Zugang zum skandinavischen Mautnetz: DKV Mobility kooperiert mit Tolltickets
Maut Skandinavien

DKV Mobility, einer der führenden Mobilitätsdienstleister in Europa, und Tolltickets, einer der führenden Anbieter von europäischen Mautdiensten, haben kürzlich die Erneuerung ihrer Partnerschaft bekanntgegeben. Nach einer Pilotphase Ende 2021 können ab Januar 2022 alle Kunden von DKV Mobility das skandinavische Mautnetz mit der One-Box-Lösung von Tolltickets nutzen und die Mautstationen ohne Zwischenstopp einfach und bequem passieren. DKV Mobility Kunden profitieren durch das Angebot von einer integrierten Lösung, die Zugang zu Straßen, Brücken und Fähren in Norwegen sowie zu den Öresund- und Störebelt-Brücken in Schweden und Dänemark bietet. „DKV Mobility verfügt bereits über ein breites Portfolio an eigenen und fremden OBUs. Mit dieser Lösung haben wir unser Angebot im Sinne unserer Kunden um eine attraktive Komponente für Skandinavien erweitert”, sagt Jérôme Lejeune, Managing Director Toll bei DKV Mobility. „Wir freuen uns sehr über diese wertvolle Partnerschaft mit Tolltickets, um unseren Kunden in Skandinavien ein noch angenehmeres Fahrerlebnis zu bieten, da sie beim Durchfahren der Mautstationen Zeit sparen”.

Quentin Couret, Chief Operating Officer bei Tolltickets, fügt hinzu: „Das ist eine tolle Anerkennung für uns. Unsere agile Organisationsstruktur und unsere Problemlösungsphilosophie treiben uns jeden Tag aufs Neue an, maßgeschneiderte Lösungen für unsere Partner und Kunden zu entwickeln. Wir freuen uns auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit mit DKV Mobility”.

Pressekontakt

Wenn Sie weitere Informationen zur DKV MOBILITY erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle.