DKV Mobility kooperiert mit Moveri

DKV Mobility kooperiert mit Moveri
Zwei Männer an einem Verladehof.

Der europäische Mobilitätsdienstleister DKV Mobility kooperiert mit den Tankstellenbetreibern Moveri AG in der Schweiz. Mit den neu angebundenen 320 Stationen haben DKV Mobility-Kunden ab sofort Zugang zu über 1.000 Stationen in der Schweiz, in Grenznähe zu Deutschland und Frankreich. Moveri ist ein Teil der Volare Group und betreibt verschiedene Tankstellenmarken wie Ruedi Rüssel, Miniprix und Shell. Von den 320 Stationen sind 61 der Marken Ruedi Rüssel, Miniprix und Shell trucktauglich. Die übrigen Stationen sind für Pkw und Transporter geeignet. Was die geografische Abdeckung angeht, so sind die Tankstellen breit gestreut und strategisch günstig im gesamten westlichen Mittelland (Ruedi Rüssel und Miniprix) gelegen.

„DKV Mobility ist sehr stolz darauf, mit einem so renommierten Tankstellenbetreiber wie Moveri zusammenzuarbeiten“, sagt Sven Mehringer, Managing Director Energy & Vehicle Services. „Mit dieser Netzerweiterung steht unseren Kunden ein noch attraktiveres Tankstellennetz mit über 1.000 Stationen in der Schweiz zur Verfügung.“

Christoph Lötscher, CEO der Moveri AG, ergänzt: „Schweizweit günstig tanken an einem unserer rund 320 Ruedi-Rüssel- und Miniprix-Standorte – davon profitieren

täglich tausende von zufriedenen Kunden. Wir freuen uns, dass wir nun auch den Kunden des DKV unser Netz anbieten können.“

Die neu angeschlossenen Tankstellen sind bereits aktiv und können über DKV APP und DKV MAPS gefunden werden.

Pressekontakt

Wenn Sie weitere Informationen zur DKV MOBILITY SERVICE HOLDING GmbH + Co. KG erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unseren Pressekontakt.