DKV Mobility erweitert Akzeptanznetz in Spanien

DKV Mobility erweitert Akzeptanznetz in Spanien
Q8 Spanien

DKV Mobility, eine führende europäische B2B-Plattform für On-the-Road Paymentlösungen, baut sein Akzeptanznetz in Europa konsequent weiter aus. DKV Mobility Kunden können ihre Fahrzeuge ab sofort an 84 Stationen der Marke Q8 in Spanien tanken. Ungefähr die Hälfte der angebundenen Stationen sind auf die Betankung von LKW’s ausgelegt.

Nach der Anbindung von REPSOL und CEPSA wächst durch die Erschließung der Q8 Tankstellen die Akzeptanz der DKV Karte in Spanien stetig weiter. „Wir freuen uns sehr, dass von dieser Partnerschaft PKW- und LKW-Kunden im gleichen Maße profitieren, da rund die Hälfte der angebundenen Stationen für LKW geeignet sind“ sagt Sven Mehringer, Managing Director Energy & Vehicle Services bei DKV Mobility. „Für unsere Kunden bedeutet die Partnerschaft mit Q8 noch mehr Flexibilität auf den spanischen Straßen.“

Neben dem stetigen Ausbau der Akzeptanz an spanischen Tankstellen wächst der gesamte spanische Markt für DKV Mobility Kunden. So ist es mittlerweile für Nutzer der DKV Tankkarte problemlos möglich, sich in Spanien gezahlte Mehrwertsteuern rückerstatten zu lassen.

Für eine Rückerstattung werden einfach die in Spanien anfallenden Maut- und Kraftstoffkosten berechnet. Dieser Service bietet Kunden nicht nur mehr Kostenkontrolle, sondern auch mehr Liquidität, da die gezahlten Mehrwertsteuern umgehend rückerstattet werden.

Alle neu angebunden Q8 Stationen finden Sie unter: https://www.dkv-euroservice.com/DKVMaps/

Pressekontakt

Wenn Sie weitere Informationen zur DKV MOBILITY erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle.