Digitales Flottenmanagement: DKV Mobility führt DKV Analytics ein

Digitales Flottenmanagement: DKV Mobility führt DKV Analytics ein
DKV Analytics_Zwei Männer schauen auf Bildschirm

Der europäische Mobilitätsdienstleister DKV Mobility bringt mit DKV Analytics ein innovatives digitales Datentool für volle Kostenkontrolle, Transparenz sowie mehr Effizienz im Fuhrparkmanagement auf den Markt. Mit DKV Analytics erhalten DKV Mobility Kunden über das Kundenportal DKV COCKPIT ab sofort volle Transparenz über die Tank- und Ladevorgänge ihrer Flotten, die Mautabrechnungen, die Inanspruchnahme von Fahrzeugservices, aber auch über die spezifischen CO2-Emissionen. Die Übersicht kann maßgeschneidert an die individuellen Bedürfnisse des Kunden angepasst werden und verfügt über eine detaillierte Auflistung aller Kosten. Ausgewählte Daten können zur weiteren Analyse exportiert werden.

„Im letzten Jahr haben wir Feedback unserer Kunden gesammelt, um herauszufinden, wie wir ihnen eine echte Rundumlösung für ihr Kostenmanagement bieten können”, sagt Till Kreiler, Chief Digital Officer bei DKV Mobility. „Hand in Hand mit den Testkunden haben wir dann DKV Analytics entwickelt und auf Grundlagen dessen neue Funktionen implementiert. DKV Analytics ermöglicht eine sehr schnelle, aber dennoch tiefgreifende Analyse aller für den Kunden relevanten Daten rund um unsere Dienstleistungen. Wir haben dabei großen Wert auf eine intuitive und benutzerfreundliche Gestaltung gelegt, damit sich Kunden im neuen Portal sofort zurechtfinden.”

Im Mittelpunkt von DKV Analytics steht das individualisierbare Dashboard. Nutzer können ihr Dashboard selbst zusammenstellen, nach Zeiträumen strukturieren, Kosten gezielt nachverfolgen und ihre Daten in einer übersichtlichen Zusammenfassung anzeigen lassen.

Pressekontakt

Wenn Sie weitere Informationen zur DKV MOBILITY erhalten möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Pressestelle.